Bislang größtes Teilnehmerfeld bei Jugend trainiert für Olympia der Grundschulen

Partnerschule des Leistungssports Liebigschule als Ausrichter

„Zum ersten Mal hatten wir mehr Meldungen als wir Plätze frei hatten“ freute sich ein zufriedener Lehrer-Trainer Marcus Krapp nach dem Ende des Turniers. 12 Teams mit ca. 100 Schülerinnen und Schülern nahmen am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teil. Am Mittwoch war fast kein Platz mehr in der Sporthalle des Schulsportzentrums Liebigschule die unter Federführung der Schulsportkoordinatoren Wiebke Schoneweg-Metz und Uwe Gabel das Turnier ausrichtet.

Gespielt wurde zunächst in drei Vorrundengruppen aus denen sich dann die 3 Ligen Bundesliga – Euroliga – Championsliga ergaben, in denen erneut jeder gegen jeden gespielt wurden.
In der ersten Vorrundengruppe setzte sich die Ludwig Uhland Schule gegen die Teams der Burgschule, der Brüder Grimm Schule und der Käthe Kollwitz Schule durch. Die Gruppe 2 gewann ebenfalls ohne Niederlage die Weiße Schule aus Wieseck vor dem 2. Team der Burgschule gefolgt von Team 2 der Westschule und der Mannschaft der Sophie Scholl Schule. Die Grundschule Biebertal siegte klar in der Gruppe 3 gegen die 1. Mannschaft der Grundschule Gießen West, sowie die Teams der Sandfeldschule und der Goetheschule.

Nach der Vorrunde kam es zur Einteilung in die verschiedenen Ligen wo alle Teams erneut 3 Siele zu absolvieren hatten. In der „Bundesliga“ siegte die Käthe Kollwitz Schule. Platz 2 ging an das 2. Team der Grundschule Gießen West vor der Goethe Schule auf Platz 3 und der Sophie Scholl Schule auf Platz 4.

Die „Euroliga“ konnte die Sandfeldschule knapp vor Team 2 der Burgschule für sich entscheiden, gefolgt von der Brüder Grimm Schule und dem Team 1 der Burgschule.
Die Stadtmeisterschaft sicherte sich als Sieger in der „Championsliga“ die Weiße Schule deutlich mit 3 Siegen. Die Grundschule Gießen West 1, die Ludwig Uhland Schule und die Grundschule Biebertal folgten auf den Plätzen 2-4.

„Die Ergebnisse sind uns nicht so wichtig, aber das wir so viele Basketball begeisterte Kids haben ist toll. Die Grundschulen leisten hier eine hervorragende Unterstützung mit Ihren Lehrern und AG Angeboten“ so Krapp nach dem Turnier, „das ist ein ganz wichtiger Baustein für den Basketball in Gießen“.

Ergebnisse hier