Über 120 begeisterte Grundschüler beim Hanauer Grundschulcup

Wie auch in den letzten Jahren lud das Schulsportzentrum Hanau in Kooperation mit den Basketballern der TG Hanau sowie mit der neu gegründeten White Wings Juniors Basketball-Akademie die Grundschulen aus der Region am 4. Advent zum Grundschulcup in die Sporthalle der Hessen-Homburg-Schule ein. Zur großen Freude der Kooperationspartner sagten in diesem Jahr 12 Grundschulen zu und reisten mit bis zu 12 Spielerinnen und Spielern und einer großen Fangemeinde beim Turnier an, um sich mit bis dahin unbekannten Gleichaltrigen unter Wettkampfbedingungen zu messen.

Dafür hatten die Veranstalter ein Turnier mit 4 Gruppen á 3 Teams und anschließenden Überkreuz- und Platzierungsspielen vorbereitet, in dessen Verlauf jedes Team bei verkürzter Spielzeit von 2 mal 8 Minuten 5 Spiele zu absolvieren hatte. Das kostete viel Energie, aber auch für das leibliche Wohl war von den ehrenamtlichen Mitgliedern des Fördervereins der Basketballabteilung hervorragend gesorgt.

So erlebten alle, die sich aufgemacht hatten, um den 4. Advent aktiv oder als Fan in der Sporthalle zu verbringen, einen interessanten und abwechslungsreichen Tag rund um den Basketball. Sofern es da noch einer besonderen Motivation für gute Leistungen bedurft hätte, verbrachte auch der PRO A-Spieler der White Wings, Ruben Spoden, weite Teile des Turniers mit den Grundschülern in der Halle, obwohl er am Vorabend noch ein sehr intensives Heimspiel mit seinem Team erfolgreich absolviert hatte. Er nahm gemeinsam mit der Schulleiterin der Hohen Landesschule, Frau Sabine Schaetzke, die gleichzeitig auch Vizepräsidentin der White Wings Juniors Basketball-Akadamie ist, die abschließende Siegerehrung vor.

Hier durfte diesmal die Anne-Frank-Schule den Wanderpokal nach einem 15:7-Finalerfolg gegen die Erich-Kästner-Schule in Empfang nehmen.

Auf den weiteren Plätzen folgten:
3. Kurt-Schuhmacher-Schule Nidderau
4. Eichendorff-Schule Großauheim
5. Heinrich-Heine-Schule
6. Brüder-Grimm-Schule
7. Pestalozzi-Schule
8. Friedrich-Ebert-Schule Kleinauheim
9. Haingartenschule Bruchköbel
10. Wilhelm-Geibel-Schule
11. Theodor-Heuss / Geschwister-Scholl-Schule Steinheim
12. Tümpelgarten-Schule

Die Veranstalter sind sich sicher, dass viele Kinder Gefallen am Basketball gefunden haben und sich demnächst im Training der TG Hanau und/oder im sportlichen Schwerpunkt Basketball an der Hohen Landesschule wiedersehen. „Die Ergebnisse sind uns natürlich weniger wichtig, als die Tatsache, dass möglichst viele Kinder Freude am Basketball hatten und wir sie und vor allem ihre Eltern über die Fördermöglichkeiten des Schulsportzentrums informieren konnten“, so Lehrer-Trainer Eiko Fues nach dem Turnier. Für ihn und seinen Kollegen Peter Lazar stellt die Veranstaltung einen wichtigen Baustein bei der Sichtung sportlicher Talente dar.
Außerdem kündigte der hauptamtliche Jugendtrainer der TG Hanau, Sven Witt, bereits jetzt den nächsten Grundschulcup am 29. April nächsten Jahres an. Man darf gespannt sein, wer dann den Wanderpokal gewinnen wird.

Abschließend gilt ein großes „Dankeschön“ neben den Mitgliedern des Fördervereins auch den vielen jugendlichen Coaches und Schiedsrichtern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Peter Lazar; Hanau, den 18. Dezember 2016