Mini-Cup war ein voller Erfolg

Der anlässlich des World League Finales vom FIVB (Federation Internationale de Volleyball), DVJ (Deutsche Volleyball Jugend) und der HVV (Hessischer Volleyball-Verband) in Wiesbaden ausgerichtete Mini-Cup, war für unsere TFG-Kinder ein voller Erfolg!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es nahmen 165 Kinder aus dem Landesprogramm “Talentsuche und Talentförderung“ der Volleyball Talentförderprojekte an den Schulsportzentren der Elly-Heuss Schule, Gymnasium Bleidenstadt, Immanuel- Kant- Schule Rüsselsheim, MTS Hofheim und der Lahntalschule Biedenkopf teil, die in verschiedenen Kategorien ihre Mini-Cup-Sieger ausspielten. Während des Turniers zeigten die TFG-Kinder unseres Schulportzentrums (32 Teilnehmer aus der Immanuel-Kant-Schule, Max-Planck-Schule, Neuem Gymnasium, Eichgrundschule, Otto-Hahn-Schule, Hasengrundschule, Grundschule Königstädten) ihr spielerisches Geschick und setzen sich in ihrer Spielklasse durch, sodass am Ende vier unsere Teams Medaillenplätze belegten.

Das perfekt organisierte Turnier hatte es in sich: Jugendvolleyball vom Feinsten, großartige Kulisse, zahlreiche Preise und Medaillen. Nicht zu vergessen, der vorher angekündigte Besuch des Bundestrainers, Vital Heynen, begleitet von zwei der jüngsten Spieler der Nationalmannschaft, David Sossenheimer und Moritz Reichert, wurde von den Kids sehr emotional und mit überschwänglicher Jubel gefeiert. Nach der Siegerehrung reiste die lange Schlange der Autogramjäger nicht ab. Zahlreiche Kinder warteten geduldig darauf, bis sie die lang ersehnten Autogramme bekamen und danach überglücklich die Heimreise antraten.